KGV Am Rothenberg e.V.
Startseite
Aktuelles
Wir über uns
Vereinshaus
Vorstandsmitglieder
Termine 2020
Freie Gärten
Pächterinformationen
Suche - Biete
Historie/Kleingärten
lesenswerte Links
Glückwünsche
Gästebuch
Impressum
Datenschutzerklärung

KGV "Am Rothenberg e.V."

Geschichte des Vereins


Unser Verein wurde im Jahre 1947 als Kleingärtnerverein "Stumpfe Eiche" gegründet. Das Kleingartengelände befand sich seinerzeit im Bereich Weende-Nord, welcher auch heute noch den Begriff "Stumpfe Eiche" führt.
Im Jahre 1948 wurde der Verein umbenannt und nannte sich fortan "Kleingärtnerverein Luttertal". Mit dieser Namensänderung war auch ein Umzug von der Stumpfen Eiche in das neue Koloniegelände "An der Lutter" - nördlich der B27 unterhalb des Weender Krankenhauses - verbunden.
Nach 15 Jahren musste man im Jahre 1963 auch von diesem Gelände Abschied nehmen, da die Flächen wegen des Neubaus des Klinikums von der Universität beansprucht wurden. Es erfolgte deshalb abermals ein Umzug auf unser jetziges Gelände.
Von der Landesprüfungskommission wurde die Kleingartenanlage "Am Rothenberg" im Jahre 1966 zur besten Neuanlage erklärt.
Die Bezeichnung "Am Rothenberg" leitet sich ab von der Flurbezeichnung "Roter Berg" im Ortsteil Weende und erklärt sich aus der kräftigen rotbraunen Färbung des Bodens, die unter Beleuchtung von dem bunten Mergel des mittleren und oberen Keupers herrührt.
Die Straße "Roter Berg" selber, mündet auf der Anhöhe des Roten Berges in die Straße von Weende nach Bovenden. Die Namensgebung wurde am 11.07.1980 vom Rat der Stadt Göttingen beschlossen. (...nachzulesen auf der Homepage der Stadt Göttingen / hier: Straßennamen, - siehe dazu auch meinen Verweis unter lesenswerte Links...)
Erst im Jahre 1965 wurde die Eintragung im Vereinsregister beantragt. Seit diesem Jahr ist unser Verein als eingetragener Verein beim Amtsgericht Göttingen registriert.
----------
Vielen Dank an Gfd. Reinhard Marofke, der diese Informationen zusammengetragen hat und die in einer Festschrift zum 50-jährigen Verbandsjubiläum des Bezirksverbandes der Kleingärtner am 28.3.1987 abgedruckt waren.

Gelände des Vereins


Der KGV "Am Rothenberg e.V." umfasst eine Fläche von 15.077 m². Diese sind in 115 Gärten aufgeteilt.

Vielen Dank an unseren Gartenfreund Dietmar Racky für diese Luftaufnahme unserer Gärten.

Luftaufnahme des derzeitigen Geländes
(Quelle: Dietmar Racky - Das eigenmächtige Kopieren oder Herunterladen dieses Fotos ist nicht gestattet.)


Anfahrt

Mit dem Auto: Den Parkplatz des Vereins erreichen Sie über die Hannoversche Straße (B3). Aus Richtung Göttingen kommend biegen Sie links in die Friedrich-Ebert-Straße ab. Nach ca. 100 m (nach der Straße "Am Fuchsberg") biegen Sie rechts in den Zufahrtsweg zum Parkplatz.

Den Haupteingang zum Vereinshaus (ohne PKW-Parkmöglichkeit) erreichen Sie auch, wenn Sie die B3 aus Richtung Göttingen kommend weiterfahren und an der Ampel links Richtung Bovenden abbiegen. Der Eingang befindet sich nach ca. 50 m auf der linken Seite.

Mit dem Bus: Unseren Verein erreichen Sie mit den Stadtbussen der Göttinger Verkehrsbetriebe: Linie 31 - Haltestelle "Am Fuchsberg" oder "Fr.-Ebert.Str." sowie Linie 32 und 62 - Haltestelle "Freibad Weende".

rothenbergev@yahoo.de